- Scholwe2015

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronologie von Menzingen


770                erste urkundliche Erwähnung des Ortes im Codex des Klosters Lorsch

770-909          zahlreiche Schenkungen an das Kloster Lorsch in
                      „villa Menzinga“ (Dorf Menzingen)

1359               erste Erwähnung der Burgen

1372               Erwähnung der St. Lorenzkapelle

1412               wird die älteste Glocke gegossen

1514               erstmalige Nennung der Waldmühle

1522               führte Pfarrer Johannes Rudolphi in Menzingen die
                      evangelische Lehre ein

1525               plünderten und verbrannten aufrührerische Bauern das Wasserschloß

1529-1539       Neubau des Wasserschlosses

1569               Neubau des oberen Schosses (Schwanenburg)

1607               sterben 160 Menschen an der Pest

1624               wird die zweite Glocke gegossen (1848 zersprungen)

1689               Überfall der Franzosen auf das Wasserschloß

1708               wird die obere Mühle erbaut

1778               wird die dritte Kirchenglocke angeschafft

1806               kommt Menzingen zu Baden, vorher dem schwäbischen Ritterkreis, 
                      Kanton Kraichgau, zugehörig


1846-1848      Neubau der evangelischen Kirche

1858               Neubau des Pfarrhauses

1865               Gründung des Gesangvereins

1891               Errichtung des Schulhauses

1896               Betriebsöffnung der Nebenbahn Bruchsal-Menzingen

1902               Gründung des Posaunenchors bzw. des Jungmännervereins

1908               Gründung des Turnvereins

1914-1918       Erster Weltkrieg. 71 der Eingezogenen kehren nicht mehr zurück.

1930               Gründung des Musikvereins

1938               entsteht die freiwillige Feuerwehr

1939-1945       Zweiter Weltkrieg. 115 Menzinger sterben auf den Schlachtfeldern Europas

1945                Fliegerangriff auf Menzingen. Dabei sind 12 Todesopfer zu beklagen.
                       Viele Gebäude werden zerstört, darunter auch das Wasserschloß.

1946                Wird der Fußballverein erneut ins Leben gerufen

1957                Einweihung des neuen Rathauses

1959                Einweihung der katholischen Kirche

1960                Gründung des Akkordeon-Spielrings

1964                Gründung des DRK-Ortsvereins

1969                überfluten gewaltige Wassermassen Straßen und Keller.

1970                kann der Ort Menzingen auf sein 1200jähriges Bestehen zurückblicken.

2005                Gründung der SGK Scholwe e.V.

Auszug aus dem Buch "1200 Jahre Menzingen" von Günter Bienwald

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü